Fliegen

Es ist hell in dieser Nacht. Keine Wolke verdeckt die Sterne. Kein Mond überstrahlt ihr Licht. Man sieht die Milchstraße wie ein weißes Band.
Es ist so friedlich da oben. Ich würde gerne dorthin, aber die Sterne sind zu weit weg. Alles ist zu weit weg.
„Was ist passiert?“, frage ich.
„Du bist gefallen“, antwortet Tom.
„Gefallen? Ich dachte, ich würde fliegen.“
„Du bist geflogen“, sagt Tom.
„Und dann bin ich gefallen.“
„Ja.“
„Und keiner hat mich aufgefangen.“
„Ja.“
„Wie traurig.“
„Ja.“
In dem Moment ziehen Wolken auf. So schnell, dass ich einen Sturm erwarte, aber alles, was ich spüre, sind spitze Kiesel in meinem Rücken und unter meinen Händen.
„Tom, ich kann mich nicht bewegen. Alles tut weh.“
„Dein Herz ist gebrochen.“
„Mein Herz?“
„Du bist gefallen und keiner hat dich aufgefangen.“
„Das ergibt Sinn.“
Ich möchte aufstehen. Ich möchte Berge erklimmen. Ich möchte die Sterne besuchen. Das einzige, was ich heben kann, ist meine Hand. Selbst mein Arm ist mir zu schwer.
„Steh auf“, sagt Tom. In seiner Stimme klingt kein Befehl, keine Resignation, keine Wut. Er will einfach nur, dass ich aufstehe. Er will, dass ich weiter mache. Er will, dass ich wieder Berge erklimme.
„Wenn du es schaffst aufzustehen, werde ich dich ein Stück tragen.“
Es ist schwer dieses Aufstehen. Mein Herz will liegen bleiben und zieht mich zu Boden, zieht mich unter Grund. Ich soll verschlungen werden.
Dann stehe ich und kann nicht anders als zu lachen.
Tom hebt mich hoch. Ich lache immer noch. Es ist anstrengend.
Irgendwann bin ich zu erschöpft um weiter zu lachen.
„Werde ich wieder fliegen?“, frage ich, während Tom mich Richtung Zuhause trägt. „Ich möchte wieder fliegen.“
„Irgendwann“, sagt Tom. „Ganz sicher.“

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s